SYR_Aktuelles_oben

Für Handel, Handwerk und Presse: SYR informiert

Ein SYR Film als clevere Montagehilfe, die Vorstellung eines neuen Konzepts bei SHK-TV, der Award für ein SYR Produkt oder ein hilfreicher Leitfaden für den Installateur ― unter Aktuelles finden Sie alles, was SYR gerade bewegt. Sie möchten SYR live erleben? Besuchen Sie uns auf einer der Messen und Veranstaltungen und lernen Sie uns und unsere Produkte persönlich kennen. Sie möchten mit SYR Produkten erfolgreich sein und Ihr Unternehmen weiter auf der Erfolgsspur führen? Schauen Sie in unser Seminarprogramm und profitieren Sie von Tipps und Tricks der Branchen-Profis und Insider. Sie sind Medienvertreter und an innovativen Ideen interessiert? Unter dem Menüpunkt Presse haben wir für Sie interessante Informationen bereit gestellt.

Ansprechpartner Presse
Jens Krüger
BLUE MOON CC GmbH
Friedrichstr. 8
41460 Neuss
+49 21 31.6 61 56 - 63
27.07.2011

Unkompliziert installiert, sofort geschützt: Der SYR Safe-T Leckageschutz - Schnell montierte Sicherheit



Eine Patentlösung für einen hundertprozentigen Schutz gegen kostspielige Wasserschäden durch Rohrbruch gibt es nicht. Jedoch können Folgeschäden eingedämmt werden, wird das Geschehen schnell bemerkt. Dies ist nicht immer einfach: Feuchte Flecken an der Wand oder auf dem Fußboden, die als Indizien dienen könnten, werden oft durch Schränke oder Fliesen verdeckt und bleiben daher unentdeckt. Das Wasser verteilt sich dann unbemerkt unter dem Estrich und durchfeuchtet Fußboden oder Mauerwerk so stark, dass es zu massiven Schäden kommt. Gut, wenn ein cleverer Wasserwächter wie das Leckageschutz-Modul SYR Safe-T im Einsatz ist, das dank modernster Elektronik im Falle eines Wasserlecks die Leitung absperrt und so für Schadensbegrenzung sorgt. Partnern aus dem Fachhandwerk erleichtert es darüber hinaus als Ortungssystem die Suche nach der Ursache. Besonderer Clou: der absolut unkomplizierte Einbau der Armatur, die einfach mit dem bekannten Drufi-Filter kombiniert werden kann.

Raffinierte Überwachungseinheit mit Mehrwert Das Horrorszenario Rohrbruch kann durch die unterschiedlichsten Gründe ausgelöst werden. Einer der häufigsten: Korrosionen, die durch Partikel im Leitungssystem verursacht werden. Doch egal welche Gefahrenquelle im Einzelfall zugrunde liegt, das Ausmaß eines Wasserschadens bedeutet für Haus- und Wohnungseigentümer in vielen Fällen Kosten im vier- bis fünfstelligen Bereich. Gut, wenn der versierte Fachmann bei seinen Kunden die Angst vor solch kostspieligen Schädigungen bereits im Vorfeld minimieren und mit dem Safe-T Leckageschutz von SYR einen modernen Wasserwächter ganz nach ihren persönlichen Anforderungen anbieten kann. Die clevere Armatur bannt nicht nur die verheerenden Folgen von Rohrbrüchen, auch im Falle schleichender Leckagen sorgt sie für Schadensbegrenzung. So werden ebenfalls unkontrollierte Wasserverbräuche durch vergessene und unbemerkt plätschernde Gartenschläuche, durchlaufende WC-Spülkästen oder tropfende Armaturen bemerkt und eingedämmt. Das Prinzip ist einfach: Mittels modernster Elektronik überwacht der Safe-T konstant und im Sekundentakt den aktuellen Wasserkonsum. Eine innenliegende Turbine registriert Wasserflüsse bereits ab vier Liter pro Stunde. Bemerkt die sensible Messeinheit eine zu hohe Entnahme oder werden die vorab individuell einprogrammierten Verbrauchswerte überschritten, erfolgt sofort die vollautomatische Absperrung des gesamten Leitungssystems. Die unangenehmen Folgen von Wasserschäden werden so deutlich minimiert. Für noch mehr Sicherheit während längerer Abwesenheit steht zusätzlich eine spezielle Urlaubsfunktion zur Verfügung, die eine verschärfte Kontrolle gewährleistet. Sauber und schnell – die Montage des Safe-T Neben der effizienten Sicherheit eine weitere Besonderheit des Safe-T: Die absolut unkomplizierte Installation der Armatur. So können Fachhandwerkspartner ihren Kunden getrost die Angst vor einem aufwändigen Einbau nehmen. Denn: Der Safe-T lässt sich vollkommen problemlos in die bestehende Installation integrieren – ohne zu bohren, Löcher zu stemmen, zu löten oder Leitungen zu legen, wenn in der vorhandenen Installation bereits der Klassiker aus dem Hause SYR, die bewährte Druckminderer-Filter-Kombination Drufi, integriert ist. Dann muss die Installation gar nicht verändert werden. Denn: Dank seines flexiblen Modulcharakters kann der Safe-T unkompliziert mit weiteren SYR-Armaturen verbunden werden und passt genau zwischen Drufi und bestehenden Flansch. Sämtliche bereits im Markt installierten Drufis sind so mit dem Safe-T kompatibel. Einfach die Druckminderer-Filter-Kombination demontieren, Safe-T Leckageschutz auf den frei gewordenen Flansch montieren, Drufi wieder aufsetzen – fertig. Ist kein Drufi im Keller vorhanden, werden lediglich ein Anschlussflansch und eine Abdeckkappe benötigt. Dank der Option eines dezentralen Einbaus ist der Safe-T sowohl für den Einsatz in Ein- als auch in Mehrfamilienhäusern geeignet. Im wohnungsweisen Einsatz kann er so beispielsweise auch speziell zur Sicherung von teuer eingerichteten Geschäftsräumen oder Arztpraxen dienen. Praktische Zusatztools Auch im Falle von Leckagen, die an der Hauseingangsinstallation selbst entstehen, indem z.B. der seltene Fall einer geplatzten Filtertasse auftritt, sind Hauseigentümer mit dem Safe-T dank eines serienmäßig mitgelieferten Bodensensors vor kostenintensiven Schäden geschützt. Die Elektroden des Sensors tasten konstant den Boden nach Feuchtigkeit ab. Bei Registrierung von Nässe ermitteln sie, ob es sich tatsächlich um eine Leckage handelt, indem eine Minute lang alle zwanzig Sekunden Folgemessungen vorgenommen werden. Erst wenn hierdurch sichergestellt ist, dass ein Leitungsschaden vorliegt, sperrt der Safe-T die Rohrinstallation ab. Partnern aus dem Fachhandwerk erleichtert die Armatur außerdem den Arbeitsalltag, da sie bei der oft schwierigen Suche nach einer Schadensursache als Ortungssystem genutzt werden kann, indem sie automatisch verschiedene Leckagemöglichkeiten eingrenzt: Dank seiner Erkennung von Volumen- und Zeitleckagen lässt der Safe-T darauf schließen, ob es zu einem großen Bruch oder einem schleichenden Wasserverlust gekommen ist und erleichtert Fachhandwerkern somit die Fehlersuche. Weitere Informationen zum Thema Wasserschaden und spannende Einblicke in die Funktionsweise der cleveren Armatur bietet nicht nur die Leckageschutz-Website www.nie-wieder-wasserschaden.de, sondern auch ein anschaulicher Produktfilm rund um den Safe-T, den Interessierte auf dem YouTube Kanal von SYR finden: www.youtube.com/user/HansSasserathundCoKG.
Der SYR Safe-T lässt sich vollkommen problemlos in bestehende Installationen integrieren. Am einfachsten funktioniert dies, wenn in der Installation bereits die Druckminderer-Filter-Kombination Drufi integriert ist: Einfach Drufi demontieren (1), Safe-T Leckageschutz auf den frei gewordenen Flansch montieren (2), Drufi wieder aufsetzen (4) – fertig (5). Ist kein Drufi im Keller vorhanden, werden lediglich ein Anschlussflansch und eine Abdeckkappe benötigt.
Dokumente:
Ansprechpartner Presse
Jens Krüger
BLUE MOON CC GmbH
Friedrichstr. 8
41460 Neuss
+49 21 31.6 61 56 - 63
Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.