Heizungsarmaturen
Die SYR FüllCombi BA verhindert Rückdrücken, Rückfließen und Rücksaugen von Heizungswasser in das Trinkwassernetz. Der integrierte Systemtrenner BA ermöglicht nach DIN EN 1717 eine feste Verbindung zwischen Heizungsanlage und Trinkwasserinstallation. Bei der Montage der Anschlussleitung ist auf Vermeidung von Stagnationswasser zu achten. Auch Heizungswasser mit Inhibitoren (Korrosions- und Frostschutzmittel) lässt sich über die Füllkombination fest mit der Trinkwasserinstallation verbinden. Mit Absperrung, Druckminderer, Manometer und Systemtrenner BA und Abwasseranschluss beinhaltet die FüllCombi BA alle Komponenten für eine sichere Heizungsbefüllung. Das mühsame Anschließen eines Schlauches entfällt, die Füllcombi macht automatisches Be- und Nachfüllen möglich. Der integrierte Druckminderer gewährleistet, dass die Heizungsanlage stets im gewünschten Betriebsdruck gefüllt wird. Nach erfolgtem Füllvorgang sollte die Absperrung der FüllCombi BA wieder geschlossen werden.
QR-Code
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Handy ein, um diesen Artikel unterwegs weiter zu lesen.

Download
HeizungsCenter
Mit dem neuen Heizungs-Center schließen Sie Heizungsanlagen mit wenigen Handgriffen gemäß der neuesten DIN EN 1717 an und bieten Ihren Kunden mit einer einzigen Armaturenkombination gleich mehrere zeitgemäße Funktionen. HeizungsCenter

HF 3415
Rückspülfilter mit automatischem Entlüftungssystem für Heizungsanlagen HF 3415

HeizungsCenter 3428
HeizungsCenter 3428

FüllCombi BA
mit Festanschluss zum automatischen Befüllen von Heizungsanlagen nach DIN EN 1717 FüllCombi BA

FüllCombi BA Plus
mit Festanschluss zum automatischen Befüllen von Heizungsanlagen nach DIN EN 1717 FüllCombi BA Plus

FüllCombi BA Plus mit Wasserzähler
mit Festanschluss zum automatischen Befüllen von Heizungsanlagen nach DIN EN 1717 FüllCombi BA Plus mit Wasserzähler

FüllCombi BA 6629
mit Festanschluss zum automatischen Befüllen von Heizungsanlagen nach DIN EN 1717 FüllCombi BA 6629

FüllCombi CA
Zur automatischen Befüllung von geschlossenen Heizungsanlagen. Mit ein- und ausgangsseitigen Absperrungen, Systemtrenner CA (class „a“) nach DIN EN 1717 bis einschließlich Flüssigkeitskategorie 3, Druckminderer und Manometer. Gehäuse aus Pressmessing. Mit beidseitigen Verschraubungen und Wärmedämmschale. FüllCombi CA

Systemtrenner STBA
Systemtrenner STBA

Membran-Sicherheitsventil 1915
für Heizungsanlagen Membran-Sicherheitsventil 1915

Solar-Sicherheitsventil
zur Absicherung von Solarkollektoren und für Sonderanwendungen Solar-Sicherheitsventil

Heizungskreuzflansch
Heizungskreuzflansch

Kessel-Sicherheitsgruppe 1962 Flex
mit Sicherheitsventil, Schnellentlüfter und Manometer Kessel-Sicherheitsgruppe 1962 Flex

Austauschpatrone 1916
Austauschpatrone 1916, als Austauschteil für das Membran-Sicherheitsventil 1915 DN 15, die Kessel-Sicherheitsgruppe 1962 und die Kessel-Kombi-Armatur 1962. Gehäuse aus Messing MS 58, bauteilgeprüft. Austauschpatrone 1916

Wasserstandbegrenzer
Für geschlossene Heizungsanlagen nach DIN EN 12828. Für Außenanbau, Gehäuse GG 25, verzinkt, mit Anschweißverschraubungen DN 20, Schaltergehäuse aus Kunststoff, Schutzart IP 65, VDE-zugelassen. Elektrisch fertig verdrahtet, mit Anschlusskabel 2,5 m. Wasserstandbegrenzer

Thermische Ablaufsicherung
Für geschlossene Heizungsanlagen nach DIN 4751, Blatt 2. Gehäuse aus Preßmes- sing, Kappe aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Mit Doppelfühler und Tauchhülse DN 15, DIN-geprüft Thermische Ablaufsicherung

Differenzdruckregler
Für geschlossene Heizungsanlagen insbesondere für Anlagen mit thermostatischen Radiatorventilen. Mit Differenzdruckanzeige. Membrangesteuert - Einbau zwischen Vor- und Rücklauf ohne Steuerleitungen. Differenzdruckregler

Feuerzugregler
Regelarmatur für Festbrennstoffkessel Feuerzugregler

Schnellentlüfter
Automatischer Schnellentlüfter für Heizungsanlagen Schnellentlüfter

Manometer
Manometer

Vorgänger Armaturen
Vorgänger Armaturen